Ungewöhnliche Probenorte

Die Coronakrise schränkt uns alle ein. Inzwischen sind gemeinsame offline-Proben zwar nicht mehr verboten, die geltenden Restriktionen zwingen uns allerdings, unseren Choralltag kreativ umzugestalten, nicht zuletzt hinsichtlich der Wahl eines geeigneten Probenortes. Sehen Sie nachfolgend, wie und wo unsere CMV-Chöre zurzeit proben.

SC Sassnitz Probenort 1 SC Sassnitz Probenort 2

 

Der Seniorenfrauenchor Sassnitz probt zurzeit im "Saal", einer ehemaligen Generatorenhalle, des E-Werks in Sassnitz. Chorleiterin Dorothee Günther ist durchaus begeistert von diesem Ort: "Das wirklich Gute an diesem Arrangement ist, jeder ist für sich selbst verantwortlich. Man kann nicht mal schnell beim Nachbarn in die Noten schauen oder sich stimmlich „anlehnen“! Klingen tut es natürlich phantastisch!"

Die Late Night Singers aus Greifswald haben das Glück, dass zu ihrem eigentlichen Probenort, dem Soziokulturellen Zentrum St. Spiritus, auch ein Innenhof gehört, der nicht nur Platz genug für alle Chorist*innen bietet, sondern auch den Chorklang einfängt, sodass auch draußen eine intensive Probenarbeit möglich ist - zumindest bei gutem Wetter! Bei weniger gutem Wetter werden weiterhin die Räume des St. Spiritus genutzt, allerdings in reduzierter Besetzung.

LNS Probenort

Auch der Heimatchor Burg Stargard e.V. hat die chormusikalische Arbeit inzwischen wieder aufgenommen. Nach einer "Entrümpelungsaktion" hinter dem "Alten Hospital" konnten die Sängerinnen und Sänger dort nun ihre Sitzbänke aufstellen und gemeinsam mit den Vögeln draußen singen. Die Freiluftvariante ist allerdings nur eine Zwischenlösung. Ein neuer, größerer Probenraum ist bereits gefunden.

Burg Stargard Probenort Burg Stargard Probenort 2

 

Und wo proben Sie? Schicken Sie uns gern ein Bild von Ihrem derzeitigen Coronaprobenort!