CORONA zum Trotz

 

Am 10. März 2020 führte der Heimatchor Burg Stargard e.V. seinen geplanten Auftritt im Seniorenheim in Neubrandenburg durch. Im Anschluss fand die Jahreshauptversammlung des Vereins statt und danach wie geplant, die Chorprobe. Soweit – so gut, doch dann kam der "Hammer". Am 16. Marz 2020 hat der Vorstand gehandelt und in Absprache mit dem Gesundheitsamt und der Chorleiterin alle Veranstaltungen des Heimatchor Burg Stargard e.V. abgesagt. Eine gewisse Trauer machte sich breit, denn unser Chor wollte doch sein 40-jähriges Jubiläum feiern. Das Lokal war bestellt, Flyer und Plakate für das Jubiläumskonzert gedruckt, das Probenseminar organisiert und am 9. Mai 2020 sollte das Konzert mit anschließendem Kaffee und Kuchen für die Zuhörer*innen erklingen. Es wurde alles verschoben. Auch weitere Veranstaltungen bis Ende August entfallen.

Aber wem sage ich das? Vielen anderen Kulturschaffenden geht es wohl noch viel schlechter, denn für sie ist es oft die Haupteinnahmequelle.

Über unsere "Heimatchor Burg Stargard"-App haben wir zusammengehalten: Die neusten Entwicklungen in Sachen "CORONA" wurden mitgeteilt, kleine Musikstücke von unseren Sänger*innen und Hinweise von der Chorleiterin wurden an alle Mitstreiter*innen geleitet.

Burg Stargard Corona 1  Burg Stargard Corona 2 

Aber unsere Sängerinnen und Sänger waren nicht untätig, denn wir haben die Zeit genutzt, um unseren Probenraum auf Vordermann zu bringen und das Außengelände von Unrat und Unkraut zu befreien. Mehrere Einsätze mit Hacke, Harke, Rasenmäher, Besen, Putzlappen und Fernsterputzen fanden statt. Ein Höhepunkt während dieser Zeit war die Beschaffung und das Pflanzen von Rosen für unser "Altes Hospital". Natürlich wurden diese Einsätze auch in der Stargarder Zeitung erwähnt. Wir erhielten auch Unterstützung von der Stadt Burg Stargard. Sie lieferte uns die Rosengitter und eine Kollegin brachte unseren Rasenschnitt, Unkraut usw. zum Bauhof, denn der "Berg" war für uns zu groß, um ihn zu beseitigen.

Der Kontakt zu den Ämtern wurde regelmäßig hergestellt und so konnten wir am 23. Juni 2020 unsere 2. Vorstandssitzung in diesem Jahr durchführen und alle Maßnahmen für die erste Probe am 30. Juni 2020 unter Einhaltung der "CORONA-Bestimmungen" vorbereiten. Am Freitag starteten wir noch einen Arbeitseinsatz, damit unsere Chormitglieder die Probe im Freien auf unserer Grünfläche hinter dem "Alten Hospital" genießen können. Nun warten wir noch auf den Baustart zur Gestaltung der Grünfläche für musikalische Veranstaltungen auch zur Bereicherung des Musikgeschehens in der Stadt Burg Stargard.

Gundula Reek

Vorsitzende